31. Mai 2012: Netzlektüre

Namensartikel FAZ: Kein Grund zum Kulturpessimismus http://www.bmj.de/SharedDocs/Namensartikel/20120531_Kein_Grund_zum_Kulturpessimismus.html;jsessionid=5FB1A0B5E04D644C1FB8E0FCC60B9CC9.1_cid297?nn=1356288

Sabine Leutheusser- Schnarrenberger plädiert für einen liberalen Umgang mit dem Urheberrecht und glaubt an Selbstregulierung des Netzes. Die letzte echte Liberale in der FDP.

GEMA benutzt ihre Monopolstellung zu existenzbedrohender Tarifreform für Musikveranstalter http://www.piratenpartei.de/2012/05/31/gema-benutzt-ihre-monopolstellung-zu-existenzbedrohender-tarifreform-fur-musikveranstalter/

Ingo Stützle: Schuld und Sühne. In David Graebers Buch »Schulden – Die ersten 5.000 Jahre« fehlt die Kapitalismusanalyse http://www.stuetzle.in-berlin.de/2012/05/schuld-und-suhne-in-david-graebers-buch-schulden-die-ersten-5-000-jahre-fehlt-die-kapitalismusanalyse/

Ingo Stützle: Nachtrag zur Graeber-Besprechung http://www.stuetzle.in-berlin.de/2012/05/nachtrag-zur-graeber-besprechung/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: