24. Februar 2013

Gelesen:

31. Januar 2013

Gelesen:

Logbuch: 30. September 2012

Gelesen:

Logbuch: 31. Juli 2012

Gelesen:

Coden:

26. Mai. 2012: Netzlektüre

21. Mai 2012: Netzlektüre und mehr

Netzlektüre

ZDF Hyperland, Netzkultur, Pro & Contra: Ist das Netz zu kompliziert?  http://blog.zdf.de/hyperland/2012/05/pro-amp-contra-ist-das-internet-zu-kompliziert/
     Ich sag: nö!
Videopunk: Social TV, Zu dieser Zukunft dieses Fernsehens  http://videopunks.de/zu-dieser-zukunft-dieses-fernsehens
IRights Interview: Kulturelles Gedächtnis: Wie speichern wir das Internet?  http://www.irights.info/?q=content/steinhauer-kulturelles-gedaechtnis
ak analyse&kritik: Schuld und Sühne, Diskussion In David Graebers Buch »Schulden – Die ersten 5.000 Jahre« fehlt die Kapitalismusanalyse http://akweb.de/ak_s/ak572/42.htm
Telepolis: Ist OpenMoney realisierbar? http://www.heise.de/tp/artikel/36/36927/1.html
Lernt Programmieren, sonst werdet ihr programmiert! http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1304444/
Quotes about programming languages http://www.scriptol.com/programming/quotes.php
TAZ: Grüne und Piraten: Holzkeule oder Wattebäuschchen? www.taz.de/Die-Gruenen-und-die-Piraten/!93720/

SIGINT Nachlese

Zeit online: Hackerethik Wann ist ein Hacker ein guter Hacker?  http://www.zeit.de/digital/internet/2012-05/ccc-neue-hackerethik-sigint/komplettansicht
Freitag: Staatstrojaner und „My little Pony“  http://www.freitag.de/alltag/1220-staatstrojaner-und-my-little-pony
Scusiblog: SigInt 2012 Keynote https://scusiblog.org/?p=4422

Urheberrecht

TAZ, Eine Gema für freie Künstler (CreativeCommons, C3S)  http://www.taz.de/Creative-Commons/!93676/
SPD Blog:Zwölf Thesen für ein faires und zeitgemäßes Urheberrecht  http://blogs.spdfraktion.de/netzpolitik/2012/05/21/zwolf-thesen-urheberrecht/
Telepolis: „Wir sind die Urheber“  http://www.heise.de/tp/artikel/36/36958/1.html
ak Analyse & Kritik: Tatort als Karstadt des Kulturbetriebs, Kultur Der Streit um das Urheberrecht ist neu entbrannt. Meist geht er an der Sache vorbei Interview mit Florian Cramer http://akweb.de/ak_s/ak572/03.htm

Blockupy

Geographisches

NRW.de: Klima-Clips im Internet: Umweltministerium stellt Filme über Klimawandel in NRW vor / Auftakt zur DVD-Reihe über Klimafolgen und Anpassung – Twitter-Serie startet am Montag http://www.nrw.de/landesregierung/klima-clips-im-internet-filme-ueber-klimawandel-in-nrw-12954/

Prokrastinationsbeschäftigungen

13-15h: Stream der Anhörung des zum Urheberrecht. Frank Rieger, Dirk von Gehlen,… http://netzpolitik.org/2012/live-2-strikes-anhorung-im-bundestag/
     Carta.info: Unterausschuss “Neue Medien” hat getagt  http://carta.info/43890/unterausschuss-neue-medien-hat-getagt/
19-20:30h: Arte+7: Das Office of Special Affairs – O.S.A. – Nicht mehr verfügbar. Vielleicht auf Youtube?
     Dokumentation über Scientology

Anstehende autodidaktische Projekte

Schon eine ganze Weile versuche ich mich ein wenig in der Programmiersprache Python zurechtzufinden. Einiges wurde auch schon erreicht, doch leider komme ich dann doch zu selten dazu. Ich hoffe in nächster Zeit ein bisschen schneller voran zu kommen.

Ziel dabei ist vor allem das Scripten für ein weiteres learning-by-doing Projekt von mir: OpenSource GIS-Anwendungen. Hier bisher insbesondere Quantum GIS (QGIS), worin ich mich schon relativ gut zurechtfinde, da es wirklich einfach und sehr anwenderfreundlich gestaltet ist. Außerdem ein paar Erfahrungen mit GrassGIS, was allerdings echt nicht sehr einfach ist und auf jeden Fall noch mehr Zeit erfordert. Angeschaut und herumgespielt habe ich außerdem mit SAGA GIS, uDIG, gvSIG und ein paar kleineren Tools aus dem Bereich. Diese sind eigentlich mit etwas Grundverständnis was Geographische Informationssysteme (GIS) angeht auch recht leicht zu handhaben.

Neu am Start ist jetzt außerdem, was das Programmieren angeht auch noch die Mono-Development Plattform um damit ein bisschen C# (C-Sharp) Erfahrungen zu machen.

Es ist also viel tun, los geht’s! Ich sollte nicht mehr so viel Zeit (sinnlos) im Netz verprokrastinieren. Daher jetzt mal ins Bett und….The Linux Command Line lesen. Upps, das ist ja noch ein zusätzliches Projekt. Tja, man muss vielseitig bleiben. Ich bin ja schon immer ein großer Fan des Universalgelehrtentums. 😉